Jetzt auf Sendung

Jetzt auf Sendung:
Knapp daneben - jd. 5. Mi. im Monat - Fußballmagazin
Ab 19:00 Uhr:
Frauencafé - am 5. Mi. im Monat - internationales Frauenmagazin

Z hören: Livestream (24 Stunden)

 
 
 
%s1 / %s2

 

Anmelden

  
Home

jimtawl Coming

Pressefreiheit in der Türkei massiv bedroht

Geschrieben von: Stoffwechsel Mittwoch, 30 März 2011

Seit Monaten mehren sich Meldungen aus der Türkei, die von der Verhaftung regierungkritischer Journalistinnen und Journalisten berichten. Inzwischen sprechen Beobachter im In- und Ausland von einer massiven Einschränkung der Pressefreiheit. Wir sprachen mit dem Kolumnisten Dogan Tilic, der uns die Lage in der Türkei schildert.

Zum Radiobeitrag

 

Studiogespräch: Rückblick Filmfestival Türkei-Deutschland

Geschrieben von: Stoffwechsel Dienstag, 29 März 2011

Am Sonntag ging das 16. Filmfestival Türkei/Deutschland zu Ende. Rund 10.000 BesucherInnen waren gekommen, Stars waren zu Gast, Diskussionen wurden geführt und vor allem natürlich hatten die Filme für Interesse gesorgt. Auch einige unserer Stoffwechsel-RedakteurInnen waren vor Ort. Ein Rückblick auf eine Auswahl von Filmen und das Festival.

Zum Radiobeitrag

   

TV-Dokumentation "Hitlers Polizei"

Geschrieben von: Stoffwechsel Dienstag, 29 März 2011

"Ordnung und Terror" und "Ordnung und Vernichtung" - so heißt ein TV-Zweiteiler zur Rolle der Polizei im Nationalsozialismus. Die Dokumentation verfolgt die Spuren "ganz normaler Polizisten" und macht ihre Verstrickung in das nationalsozialistische Terrorregime deutlich.

Zum Radiobeitrag

   

5. Triennale der Photographie in Hamburg

Geschrieben von: Stoffwechsel Montag, 28 März 2011

„Wechselspiel. Foto- Film – Foto.“ So heißt das diesjährige Motto der fünften Triennale der Photographie. Das internationale Fotofestival findet  Anfang April in Hamburg statt und widmet sich aktuellen Themen und Fragestellungen im Fotografiediskurs. Melinda Matern sprach dazu mit Henriette Väth – Hinz.

Zum Radiobeitrag

   

F. C. Gundlach - Ausstellung im Neuen Museum Nürnberg

Geschrieben von: Stoffwechsel Montag, 28 März 2011

Brigitte, Quick, Revue und In Film und Frau haben eines gemeinsam, nämlich den Fotografen Franz Christian Gundlach. So fotografierte er einst für deren Modeseiten. Seit Anfang März präsentiert das Neue Museum hier in Nürnberg die Retrospektive „In Mode. F.C. Gundlach. Das fotografische Werk.“

Zum Radiobeitrag

   

New York als surreale Mythenfabrik: Jonathan Lethems Roman "Chronic City"

Geschrieben von: Stoffwechsel Montag, 28 März 2011

New York als surrealer Tummelplatz und Hort psychedelischer Mythen – so erleben wir die Millionenmetropole im neuesten Buch des US-Autors Jonathan Lethem. „Chronic City“ heißt die Geschichte um exzentrische Rockkritiker, riesenhafte Raubkatzen und eine Fernbeziehung mit einer Astronautin.

Zum Radiobeitrag

   

Rechte Intellektuelle treffen sich in Pommersfelden

Geschrieben von: Stoffwechsel Montag, 28 März 2011

Anfang April wird im oberfränkischen Pommersfelden das sogenannte „Lesertreffen“ stattfinden. Das erwartete Publikum: Rechtskonservative, Revanchisten, Neonazis.

Zum Radiobeitrag

   

Sozialfunk-Nachrichten vom 28.3.2011

Geschrieben von: Stoffwechsel Montag, 28 März 2011

Diesmal mit folgenden Themen: Stadt Dresden bereut Verkauf stadteigener Wohnungen / Abolish-Kampagne fordert Abschaffung von Flüchtlingsgesetzen / Equal Pay Day: Frauen weiterhin benachteiligt / Anstieg der Drogentote in Bayern / Tarifabschluß in der ostdeutschen Textilindustrie

Zum Radiobeitrag

   

Revision des AKW Grafenrheinfeld

Geschrieben von: Stoffwechsel Donnerstag, 24 März 2011

Die Debatte um den Ausstieg aus der Atomenergie geht weiter. Heute schlagen die Wellen hoch um Äußerungen von Wirtschaftsminister Brüderle. Er hat einem Pressebericht zufolge einen Zusammenhang zwischen dem Atomkraft-Moratorium und den Landtagswahlen eingeräumt. Wir blicken nach Grafenrheinfeld, ein sehr altes AKW, das am kommenden Samstag in die Revision gehen soll.

Zum Radiobeitrag

   

Mit Aktien gegen Greenwashing

Geschrieben von: Stoffwechsel Mittwoch, 23 März 2011

"Stop Greenwashing" heißt eine Kampagne des Dachverbands Kritischer Aktionäre. Immer mehr Konzerne hängen sich nämlich ein grünes Mäntelchen um und machen auf öko, sind in Wirklichkeit aber die größten Umweltverschmutzer. Die Kampagne geht gegen diese Imageaufpolieraktionen großer Firmen vor.

 

Zum Radiobeitrag

   

AKW Grafenrheinfeld abschalten ?

Geschrieben von: Stoffwechsel Donnerstag, 17 März 2011

 

Die Bundesregierung will sieben der ältesten deutschen Atomkraftwerke vorübergehend abschalten.

Das AKW Grafenrheinfeld bei Schweinfurt ist nicht dabei. Doch wie sicher ist das 1981 in Betrieb genommene Kraftwerk. Bei einem Sicherheitscheck im Juni 2010 wurden Unregelmäßigkeiten im Inneren eines Rohres im Primärkreislauf festgestellt . Geschehen ist bis heute nichts;

Zum Radiobeitrag

   

Japanische und deutsche AKWs im Vergleich

Geschrieben von: Stoffwechsel Mittwoch, 16 März 2011

Schon lange musste das marode Atomkraftwerk Isar 1 ständig nachgebessert werden - unter anderem wegen ständiger Rissbildungen an verschiedenen Komponenten. Nun ist Isar 1 vom Netz, aber auch viele Atommeiler, die nach dem Willen der Bundesregierung weiterlaufen sollen, stehen technisch wesentlich schlechter da als die kaputten Meiler in Japan.
Dort gerät die Situation vor allem im Atomkraftwerk Fukushima 1 weiter außer Kontrolle. Die Reaktorblöcke 3 und 4 fingen wiederholt Feuer. Rettungskräfte vor Ort wollen mit Wasserwerfern die Reaktoren kühlen und so eine mögliche Kettenreaktion zu verhindern.
AKWs hierzulande sind zwar nicht so erdbebengefährdet, doch ähnliche Störfälle wären auch hier möglich. Ausgelöst etwa durch unerkannte Konstruktionsfehler oder die schlechte Wartung eines Notkühlsystems. Wie stehen deutsche und japanische AKWs im Vergleich da? Das wollte Heike Demmel wissen von Karsten Schmid, Atomkraftexperte der Umweltschutzorganisation Greenpeace.

Zum Radiobeitrag

   

"Albtraum im Fischerboot"

Geschrieben von: Stoffwechsel Mittwoch, 16 März 2011

In Erlangen starten am heutigen Mittwoch die internationalen Wochen gegen Rassismus. Stark thematisiert wird dort unter anderem die Situation der Flüchtlinge an den Grenzen Europas, der sogenannten "boat-people"...

Zum Radiobeitrag

   

Seite 1 von 87